Latest Posts

Infrarot Wandheizung – kostengünstig und energieeffizient

Mai 11, 2016
/ / /

Mit einer Infrarot Wandheizung bietet sich Ihnen eine sehr komfortable wie auch günstige Alternative zu jedem klassischen Heizsystem, speziell in Altbauten. Die einzelnen Module sind schnell montiert, äußerst platzsparend und optisch reizvoll. Mithilfe einer Infrarot Heizung können Sie Kosteneffizienz, hochmoderne Heiztechnik und Umweltschutz zu Ihren Gunsten vereinen.

Wie funktioniert eine Infrarot Wandheizung?

Die hochmoderne Infrarot Wandheizung nutzt die Wirkungsweise elektromagnetischer Wellen. Die Basis einer Infrarotheizung stellt ein Heizelement dar, welches aus äußerst widerstandsfähigem Carbon gefertigt ist. Das Material aus Kohlenstoff besitzt eine geringfügige Leitfähigkeit und kann dadurch die zugeführte Energie aus Strom zu fast 100 Prozent als Wärmestrahlung wieder abgeben. Im Gegensatz zu Heizsystemen, die mit Konvektion agieren, wärmt die Infrarot Wandheizung mittels ihrer Wärmestrahlung primär das direkte Umfeld und nicht nur die Raumluft. Ein elektronisches Thermostat überwacht dabei die von Ihnen eingestellte Raumtemperatur.

Die simple Installation und Leistung einer Infrarot Wandheizung

Eine Infrarot Wandheizung können Sie ganz unproblematisch an einer Wand oder sogar der Zimmerdecke montieren. Hierbei zählt in erster Linie der minimale Platzbedarf des Heizkörpers. Kosten für die einfache Installation fallen fast überhaupt nicht an, da Sie lediglich eine nah gelegene Steckdose benötigen. Die Infrarot Heizung nimmt relativ wenig Strom auf, sodass eine übliche Haus-Stromversorgung mit ihrem durchschnittlichen Leitungsquerschnitt absolut ausreicht.

Wie können Sie nun ermitteln, welche Größe Infrarot Heizung für welche Räumlichkeit geeignet ist? Für einen Raum mit 25 Quadratmeter Fläche und normaler Dämmung wird in der Regel eine Leistung von ungefähr 1500 Watt berechnet. Wichtig ist hierbei, dass sich die veranschlagte Heizleistung auf drei Module mit jeweils 500 Watt aufteilt. Auf diese Weise kann ein gleichmäßiger Temperaturbereich entstehen. Eine Infrarot Wandheizung ist auch aus gesundheitlichen Aspekten eine Überlegung wert. Sie bietet mit ihrer direkten Strahlungswärme ein positives Umfeld, um Muskulatur, Durchblutung sowie Gelenke günstig zu beeinflussen. Ein überaus wichtiger Vorteil der Infrarot Wandheizung ist dabei zusätzlich, dass aufgrund der optimal verteilten Wärme kein Schimmel auftreten kann.

Die Infrarot Wandheizung als optisches Highlight in Ihrem Domizil

Bei der Auswahl der äußerlichen Optik einer Infrarot Heizung bleibt Ihnen viel Freiraum. Unterschiedlich gefärbtes Glas kann den individuellen Charakter der Räume unterstützen. Sehr beliebt sind zum Beispiel auch Bildheizungen. Bei der Fertigung wird zusätzlich auf der oberen Glasschicht des Moduls ein Motiv aufgebracht, entweder nach Ihrem persönlichen Design oder als Standardmotiv. Eine besondere Variante sind Spiegelheizungen. Derartig ausgeklügelte Modelle der Infrarot Wandheizung kommen vorrangig im Bad beziehungsweise Feuchträumen zum Einsatz.
Mithilfe einer hochmodernen Infrarot Wandheizung können Sie neben einem gesunden Raumklima auch ein ästhetisch ansprechendes wie auch sehr komfortables Heizsystem in Ihren Wohnbereich integrieren. Ihre CO2-Bilanz wirkt sich außerordentlich positiv aus und Sie können deutlich Kosten für Energie einsparen.

Read More

Ferienhaus

April 14, 2016
/ / /

Für große Familien und für Familien mit Kindern ist der Urlaub in einem Hotel oftmals eine teure Sache. Zudem führt ein Hotel meist zu einer gewissen Trennung der Familie denn hier kann nicht jeder mit den anderen gemeinsam in einem Zimmer schlafen, die einzelnen Zimmer liegen oftmals noch nicht einmal zusammenhängend. Hier bietet sich ein Ferienhaus an. Diese Art des Urlaubs wird immer beliebter, hat man doch ein gemeinsames Haus und die ganze Familie kann sich gemeinsam erholen. Probleme mit Haustieren gibt es hier meist auch keine. Die Ferienhäuser sind auf diese vorbereitet und es kann problemlos ein Hund oder auch eine Katze mitgenommen werden.

Read More